Über mich

Neben meinem Masterstudium der Informations-Systemtechnik kann ich auf nunmehr über 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Mikrocontroller- und PC-Programmierung sowie der Entwicklung elektronischer Schaltungen zurückblicken. Während dieser Zeit habe ich mein Know-How auf dem Gebiet der eingebetteten Systeme massiv ausgebaut und konnte so auf kreative Weise die verschiedensten technischen Entwürfe umsetzen.

Seit 2004 bin ich Administrator und Autor der Website mosfetkiller.de (*), einem Webportal für Elektroniker und Hobbybastler mit einer Affinität zu Experimenten mit Teslaspulen und Hochspannung allgemein. Im Vordergrund steht die humorvolle Präsentation einer Großzahl eigener Schaltungen und Aufbauten, die zum Nachbauen anregen sollen. Im Laufe Ihrer Existenz konnte die Website so bereits einen Kultstatus erlangen. Auf diese Weise stellt die Website für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen einen wertvollen Schatz an Ressourcen dar.

(*) Bei einem MOSFET handelt es sich übrigens um ein elektronisches Bauelement, genauer um einen spannungsgesteuerten Transistor, welcher bei Unterdimensionierung oder Verwendung in Hochspannungs-Generatorschaltungen leicht durchbrennt oder eben „gekillt“ wird — daher die eher scherzhaft gemeinte Namensgebung.

Seit 2005 bin ich Administrator und Moderator des Forums forum.mosfetkiller.de, der dem oben genannten Webportal zugehörigen Diskussionsplattform zu allen elektrotechnischen und informatischen Themen. Mit über 200.000 Beiträgen gilt es als das größte deutschsprachige Forum dieser Art. Ehrenamtliche Moderatoren unterstützen dabei die Erhaltung der Struktur in den diversen themenspezifischen Unterforen und betreuen die zahlreichen registrierten Benutzer. Ein stetig anwachsendes Wiki stellt das gesammelte Know-How der Community in übersichtlicher Weise zur Verfügung.